freystil



PFLEGE

Künstliche Gefährten – Wenn Pflegeroboter alte Menschen umsorgen

Stellen wir uns einmal vor, Pflegeroboter ziehen bei alten Menschen ein. Sie werden zu ihren Helfern im Alltag, zu Ansprechpartnern, Gefährten. Angehörige sind beruhigt, und Pflegekräfte haben wieder mehr Zeit für Zuwendung. Wirklich?
RiffReporter.de/Zukunftsreporter 8/2019

Der Streik der Pflegenden

Was pflegende Angehörige leisten, wird in der Gesellschaft kaum wahrgenommen. Die Menschen fühlen sich im Stich gelassen. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.
Riffreporter.de/Zukunftsreporter 3/2019

UMWELT

Was tut ihr für die Umwelt?

Kann man als Familie nachhaltig leben, wenn sich Wegwerfwindeln türmen und der Kleinwagen der Familienkutsche weicht? Falsche Frage: Es muss gehen, damit wir unseren Kindern einen lebenswerten Planeten hinterlassen. Wir hätten da ein paar Beispiele, wie es gelingt.
ELTERN, Heft 8/2019

Muss das denn sein?

Die Deutschen sind Europameister beim Verpackungsmüll. Sogar die Biogurke aus dem Supermarkt wird in Folie eingeschweißt. Warum nur ist heute alles in Plastik verpackt? Eine einfache Frage mit vielen Antworten.
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 3/2018

GESUNDHEIT

Wenn Essen kompliziert wird 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind in Mode gekommen. Immer mehr „Frei von“-Lebensmittel stehen im Supermarkt und suggerieren: Wir sind rein, wir sind gesünder. Tatsächlich vertragen manche Kinder bestimmte Lebensmittel schlecht – aber es sind weit weniger, als oft vermutet. Höchste Zeit, ein bisschen Ordnung in die Sache zu bringen.
ELTERN, Heft 8/2019

Bar oder mit Karte?

Für einige ärztliche Leistungen übernehmen die Krankenkassen die Kosten nicht. Praxen werben mit individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL), Ärzte empfehlen Extrauntersuchungen. Und der Patient? Er muss plötzlich auf Augenhöhe entscheiden, ob er dafür zahlen will – als ginge es um die Frage: mit Sahne oder nicht?
STERN gesund leben, Heft 5/2017

VERBRAUCHER

Studien bestätigen: Das Leben mit Kindern ist unberechenbar

Ständig gibt es neue Studien und Statistiken, auch zur Kindererziehung und zu Alltagsfragen des Familienlebens. Die können für Eltern hilfreich sein – wenn man die Fallstricke kennt. Denn es wird auch jede Menge Unsinn veröffentlicht.
ELTERN family, 05/2020

Wie will ich leben und sterben?

Seit zehn Jahren sind Patientenverfügungen rechtlich bindend. Sie bieten die Möglichkeit, Entscheidungen für eine Zukunft zu treffen, die man nicht kennt. Eine große Chance – und eine enorme Herausforderung. 
Riffreporter.de/Zukunftsreporter, 12/2019

RIFFREPORTER

Der Sommer mit Corona
Wir müssen reden - Alter
Pflege und Job: Das Zeitdilemma
24-Stunden-Pflege: Das falsche Versprechen
Pflege zu Hause: Von Gleichberechtigung keine Spur
Pflegende Angehörige: Die Unsichtbaren der Pandemie
Corona: Risikogruppen schützen ist kein Ausweg
24-Stunden-Pflege: Ein Urteil entlarvt das Mogelpaket
Patientenverfügun in Zeiten von Covid-19: Wie weit soll die Behandlung gehen?
Vergessene Corona-Helden: Pflegekräfte brauchen mehr als einen Pflegebonus